Arbeitskreise und Beauftragte



Organisation der Arbeitskreise (AK) und der Beauftragten:

 

Zu festzulegenden Aufgaben können durch Beschluss der Versammlung Arbeitskreise mit klar zu definierenden

(u.a. Dauer, Entscheidungsbefugnis, Berichtspflicht, Vertretung gegenüber Institutionen, Information der Presse)

Vollmachten eingerichtet werden. Diese Arbeitskreise bestimmen selbst ihre Sprecher(innen) und ihre Arbeitsweise.

 

Weitere Aufgabenbereiche können durch Beschluss der Versammlung einzelnen Personen oder Arbeitsgruppen übertragen werden. Auch hier ist die jeweilige Vollmacht klar zu definieren.

 

Jeder Teilnehmer der Stadtteilkonferenz Wulsdorf hat die Möglichkeit, an den Veranstaltungen der AKs teilzunehmen.

Einladungen dazu erhalten Sie über die Sprecher der Arbeitskreise oder über unser Kontaktformular.


 ______________________________________________________________________________________________

Aufgabenbereiche und Befugnisse

 

Gemäß Beschluss der Versammlung vom 17.08.2015 wurden folgende Arbeitskreise und Beauftragte mit den hier festgelegten Aufgaben und Vollmachten eingerichtet.

 

Arbeitskreis Stadtteilzentrum:

 

Aufgabenbereich:

  • Weiterentwicklung im Stadtteilzentrum Wulsdorf
  • Weiterentwicklung im Bereich Handel und Dienstleistungen
  • Regelmäßige Ansprechmöglichkeit der STK Wulsdorf im Stadtteilbüro Wulsdorf

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • Zeitkritische Entscheidungen werden im Arbeitskreis getroffen und sind der Versammlung mitzuteilen.
  • Grundsätze bzgl. des Aufgabenbereiches werden in der Versammlung entschieden.

Berichtspflicht:

  • In jeder Versammlung ist im TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ zu berichten.
  • Die Sprecher(innen) der STK Wulsdorf sind laufend zu informieren

Vertretung nach außen:

  • Der Arbeitskreis Stadtteilzentrum ist befugt im Namen der STK gegenüber Presse und Politik sowie anderen Institutionen aufzutreten.

 

Arbeitskreis Wulsdorf-Nord:

 

Aufgabenbereich:

  • Stadtteilentwicklung in Wulsdorf-Nord

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • Zeitkritische Entscheidungen werden im Arbeitskreis getroffen und sind der Versammlung mitzuteilen.
  • Grundsätze bzgl. des Aufgabenbereiches werden in der Versammlung entschieden.

Berichtspflicht:

  • In jeder Versammlung ist während des TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ zu berichten.
  • Die Sprecher(innen) der STK Wulsdorf sind laufend zu informieren

Vertretung nach außen:

  • Der Arbeitskreis Stadtteilzentrum ist befugt im Namen der STK gegenüber Presse und Politik sowie anderen Institutionen aufzutreten.

 

Web Beauftragter:

 

Aufgabenbereich:

  • Erstellung und Aktualisierung der Internetseite (wir-wulsdorfer.de)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen
  • Erstellung und Verwaltung des Archivs

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • freie Entscheidungen im Rahmen des Aufgabenbereichs

Berichtspflicht:

  • Zu besonderen Ereignissen ist während des TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ zu berichten.
  • Die Sprecher(innen) der STK Wulsdorf sind laufend zu informieren

Vertretung nach außen:

  • Die Entscheidung welche Inhalte auf die Webseite kommen ist dem Web-Beauftragten überlassen.

Beirat Wochenmarkt:

 

Aufgabenbereich:

  • Mitarbeit bei der Wochenmarktgestaltung Wulsdorf

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • Während der Wochenmarktbeiratstreffen ist der Beirat Wochenmarkt der STK Wulsdorf befugt sich im Namen der STK Wulsdorf zu äußern und abzustimmen

Berichtspflicht:

  • Nach jedem Treffen des Wochenmarktbeirates ist während des TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ darüber zu berichten.
  • Die Sprecher(innen) der STK Wulsdorf sind laufend zu informieren.

Vertretung nach außen:

  • Zu Pressegesprächen ist der Wochenmarktbeirat befugt.

 

Mitglied im Lenkungsausschuss Einzelhandelskonzept (EHK): (zur Zeit nicht aktiv)

 

Aufgabenbereich:

  • Mitarbeit bei der Überarbeitung des Einzelhandelskonzeptes für Bremerhaven

Dauer:

  • Mandat endet mit der Fertigstellung des Einzelhandelskonzeptes

Entscheidungsbefugnis:

  • In den Sitzungen zum Einzelhandelskonzept ist der Beauftragte befugt sich im Namen der STK Wulsdorf zu äußern und abzustimmen

Berichtspflicht:

  • Nach jeder Sitzung zum Einzelhandelskonzept ist während des TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ darüber zu berichten.
  • Die Sprecher(innen) der STK Wulsdorf sind laufend zu informieren.

Vertretung nach außen:

  • keine

 

Beauftragter LOS Projekt Wulsdorf: (zur Zeit nicht aktiv)

 

Mitarbeit bei "Lokales Kapital für soziale Zwecke", kurz LOS genannt, heißt das Landesprogramm, dessen Ziel es ist, sich für benachteiligte Menschen auf dem Arbeitsmarkt einzusetzen.

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________

 

Gemäß Beschluss der Versammlung vom 02.02.2016 wurden zusätzlich folgende Arbeitskreise und Beauftragte mit den hier festgelegten Aufgaben und Vollmachten eingerichtet.

 

 

Arbeitskreis „Kinder und Jugendliche“: (zur Zeit nicht aktiv)

 

Aufgabenbereich:

  • Weiterentwicklung der Aufenthaltsqualität der Kinder und Jugendlichen in Wulsdorf
  • Förderung der Beteiligungsstrukturen für Kinder und Jugendliche in Wulsdorf
  • Aufbau eines Netzwerkes von Kinder- und Jugendorganisationen

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • Zeitkritische Entscheidungen werden im Arbeitskreis getroffen und sind der Versammlung mitzuteilen.
  • Grundsätze bzgl. des Aufgabenbereiches werden in der Versammlung entschieden.

Berichtspflicht:

  • In jeder Versammlung ist im TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ zu berichten.

Vertretung nach außen:

  • Der Arbeitskreis „Kinder und Jugendliche“ ist befugt im Namen der STK gegenüber Presse und Politik sowie anderen Institutionen aufzutreten.

 

Arbeitskreis „Willkommen in Wulsdorf“:

 

Aufgabenbereich:

  • Netzwerk für Willkommenskultur in Wulsdorf aufbauen
  • Integrative Veranstaltungen und Kurse organisieren und fördern
  • Vermittlung zwischen Flüchtlingen und Geschäftsleuten mit analogem Berufsbild

Dauer:

  • unbestimmt

Entscheidungsbefugnis:

  • Zeitkritische Entscheidungen werden im Arbeitskreis getroffen und sind der Versammlung mitzuteilen.
  • Grundsätze bzgl. des Aufgabenbereiches werden in der Versammlung entschieden.

Berichtspflicht:

  • In jeder Versammlung ist im TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ zu berichten.

Vertretung nach außen:

  • Der Arbeitskreis „Willkommen in Wulsdorf“ ist befugt im Namen der STK gegenüber Presse und Politik sowie anderen Institutionen aufzutreten.

 

Projektbeirat Verkehrsentwicklungsplan (VEP): (zur Zeit nicht aktiv)

 

Aufgabenbereich:

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans für Bremerhaven

Dauer:

  • Mandat endet mit der Fertigstellung des Verkehrsentwicklungsplans

Entscheidungsbefugnis:

  • In den Sitzungen zum Verkehrsentwicklungsplan ist der Beauftragte befugt sich im Namen der STK Wulsdorf zu äußern und abzustimmen

Berichtspflicht:

  • Nach jeder Sitzung zum Verkehrsentwicklungsplan ist während des TOP „Berichte aus den Arbeitskreisen“ darüber zu berichten.

Vertretung nach außen:

  • Zu Pressegesprächen ist der Projektbeirat befugt.